100 Tage Umtauschrecht Kauf auf Rechnung versandkostenfrei innerhalb DE & AT 28.433 Produktbewertungen 46.015 Artikel sofort lieferbar
Handtücher für Gäste falten

Handtücher für Gäste falten

Origami beschreibt die komplizierte Kunst des Papierfaltens. Aus einem Blatt Papier entstehen lustige Tiere und interessante Formen. 

Es gibt auch andere Materialien, die gefaltet werden können. Hotels versuchen mit Handtuchtieren zu einem angenehmen Aufenthalt beizutragen. 

Kaum etwas lässt sich leichter falten als ein Handtuch.
Handtücher für Gäste aufrollen

Das Rollen-Prinzip: Tipps zum Platzsparen


Sollte man ein Handtuch rollen oder falten? An dieser Frage scheiden sich die Geister. Bevor Sie die Antwort auf diese Frage erhalten, sollten Sie alle Handtücher waschen und trocknen. Das erleichtert die spätere Verarbeitung durch eine Auflockerung des Materials. Wenn man die Handtücher zusammengefaltet in einem Stapel in den Schrank legt, führt das schnell zu Unordnung. 

Jetzt möchten Sie ein bestimmtes Handtuch herausholen, das sich zufällig ganz unten befindet. Da ist das Chaos vorprogrammiert! Besser ist es die Handtücher länglich zu falten und dann aufzurollen. Diese Rollen sollten Sie nun in einem Schrankfach verstauen. Es herrscht eine gute Übersicht und Sie können auch untere Handtücher mühelos erreichen.
Handtücher gerollt für Gäste

Wie faltet man ein Handtuch zur Blume?


Eine Handtuchblume sieht sehr dekorativ aus und eignet sich hervorragend fürs Badezimmer. Legen Sie die Blume auf einen Handtuchstapel oder in ein leeres Regalfach. Doch auch im Gästezimmer macht sie einfach nur gute Laune.

Handtuch falten: Blume

Handtuch falten: Blume 1. Schritt

Bilden Sie ein Quadrat, indem Sie ein Handtuch (50x100 cm) einmal in der Mitte falten. (Schritt 1 ist nicht nötig bei Verwendung eines Seiftuches.)

Handtuch falten: Blume 2. Schritt

Falten Sie alle vier Ecken zur Mitte.

Handtuch falten: Blume 3. Schritt

Wenden Sie das Handtuch schwungvoll.

Handtuch falten: Blume 4. Schritt

Schlagen Sie erneut alle vier Ecken zur Mitte. Diesmal sollten Sie die Ecken festhalten, damit das Gebilde nicht wieder aufklappt.

Handtuch falten: Blume 5. Schritt
Nun sehen Sie eine Handtuch-Blume vor sich, an deren Unterseite sich vier Ecken des Handtuches befinden. Ziehen Sie diese Handtuchzipfel halb nach oben.
Handtuch falten: Blume 6. Schritt
Fertig ist das Blümchen! 

Hier finden Sie nun die passenden Handtücher für Ihre eigene Handtuch-Blume: 

Jetzt fehlt nur noch der leckere Duft. Nehmen Sie sich eine Seife und legen Sie sie in die Mitte der Blume. Das verschafft ihr einen besseren Halt und duftet herrlich. Entscheiden Sie sich für eine runde Seife, die in ein schmuckes Vintage Papier eingepackt ist. Jedes Kaufhaus verfügt über derartige Seifen. Natürlich können Sie die Origami-Blume auch mit echten Blümchen verzieren. 

In der Osterzeit sind rote Tulpen oder gelbe Narzissen zu empfehlen. Im Winter können Sie sich auch an dekorativen Trockenfrüchten bedienen. Nüsse, Orangen- oder Zitronenscheiben und Zimtstangen, alles ist erlaubt. Im Gästebad gelten rote Rosen als zeitloser Klassiker und hinterlassen immer einen guten Eindruck. Diese Vorschläge werden Ihnen dabei helfen, die Origami-Blumen individuell zu dekorieren. Sie mögen es lieber praktisch? Dann füllen Sie die Blümchen mit einer Seifenschale oder legen Sie einen Badeschwamm hinein.

Unser Tipp:
Wenn Sie mehrere Blüten aus verschiedenen Größen und Farben falten und aufeinanderlegen, können Sie wundervolle Blumengebilde erschaffen!

Der Handtuch-Schwan aus dem Hotelzimmer


Viele Hotelgäste konnten bereits seine Bekanntschaft machen: Handtuch-Schwäne gelten als Klassiker unter den Origami-Tierchen. Legen Sie die Schwäne auf Ihr Gästebett, um Ihren Gästen zu Hause ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Handtuch falten: Schwan

Handtuch falten: Schwan 1. Schritt

Legen Sie ein Handtuch flach auf einen Tisch oder eine andere ebene Fläche.

Handtuch falten: Schwan 2. Schritt

Falten Sie die beiden oberen Ecken nach innen. Es entstehen zwei in der Mitte anliegende Dreiecke.

Handtuch falten: Schwan 3. Schritt

Nun müssen Sie die beiden äußeren Kanten zur Mitte hin einrollen. Schon ist der Handtuch-Schwan fertig!

PS: Hier finden Sie die passenden Tücher für Ihren eigenen Handtuch-Schwan: 

Damit sich der Origami-Schwan nicht so alleine fühlt, sollten Sie ihm einen Partner schenken. Nehmen Sie beide Schwäne und formen Sie ein Herz aus ihren langen Hälsen. Wenn Sie möchten, können Sie sogar eine riesige Schwanenfamilie falten. 

Die größte Wirkung erzielen Sie, indem Sie Handtücher zwei verschiedener Größen auswählen. So schwimmen die Kinder bei ihren Eltern. Die Schwanenfamilie ist auch hervorragend als Verzierung für einen Präsentkorb geeignet.

Welches Handtuch ist zum Falten am besten geeignet?

Sie können praktisch jedes Handtuch für Ihre Origami-Tierchen benutzen. Wichtiger ist, dass es gut verarbeitet ist und über keine offenen Nähte verfügt. Wir bieten Ihnen ein großartiges Sortiment an hochwertigen Handtüchern. Damit Ihnen die Auswahl leichter fällt, wird zwischen Dusch-, Gäste-, Seif- und Strandtüchern und vielen weiteren Modellen unterschieden. So wissen Sie sofort, welches Tuch das richtige für Sie ist.

Wenn Sie eine Blume falten möchten, sollten Sie auf die richtige Größe achtgeben. Ein Gästetuch besitzt nicht die optimalen Maße zum Bilden der Blume, da die Ausgangsform ein Quadrat darstellen muss. Empfehlenswert ist ein Seiftuch (dies muss nicht gefaltet werden, da es schon quadratisch ist - Schritt 1 entfällt) für eine kleine Blume oder ein Handtuch der Größe 50x100 cm für eine etwas größere. Für den Schwan ist diese Größe 50x100 cm hervorragend geeignet. 
Handtuch Origami Elefant gefaltet