100 Tage Umtauschrecht Kauf auf Rechnung versandkostenfrei innerhalb DE & AT 26.092 Produktbewertungen 63.416 Artikel sofort lieferbar
Frau Handtuch Badezimmer

Was macht ein gutes Handtuch aus?


…funktionell, komfortabel, wärmend, kuschelig weich und saugstark sind Assoziationen, die Ihnen vielleicht spontan einfallen und die Sie höchstwahrscheinlich von einem guten Handtuch erwarten. Es gibt aber auch noch ganz andere Kriterien, auf die Sie beim Kauf eines guten Handtuches achten sollten. Sie werden staunen, was Sie alles noch über Handtücher und ihre „Verwandten“ erfahren werden. 
Gestatten Sie uns, mit Ihnen in die spannende „Welt der Handtücher“ zu reisen.

Inhalt


  • Ein kurzer Einblick in die Geschichte des Handtuches
  • Qualität steht für Wohlgefühl
  • Größenübersicht und Arten der Handtücher
  • Welche Handtücher brauche ich in meinem Bad?
  • Welcher Handtuchtyp bin ich?
Frau Handtuch Wellness

Ein kurzer Einblick in die Geschichte des Handtuches


Wussten Sie, dass es schon in der Antike Gegenstände gab, die aus verschiedenen Stoffen bestanden und zum abtrocknen benutzt wurden? Kaum jemand weiß, wann das praktische Tuch eigentlich erfunden wurde und wie es in unsere Gegenwart kam. Das Handtuch, wie wir es heute kennen und schätzen, hat seinen Ursprung in der Türkei. Seine Geschichte reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück.

Im Mittelalter wurden gewöhnlich Leinentücher verwendet, um sich abzutrocknen und schützend einzuhüllen. Entdeckt wurde jedoch das spezielle Webverfahren des Frottier von dem Engländer Henry Christy, der 1850 in der Türkei am Hofe des Sultans in Konstantinopel gastierte. Schnell erkannte Christy das lukrative Geschäft, dieses weiche Gewebe, zusammen mit seinem Bruder, auf dem englischen Markt zu verbreiten und weiter zu entwickeln. So entstanden dort 1852 die ersten mechanischen Webstühle, auf denen Frottierhandtücher hergestellt wurden. Die beiden geschäftstüchtigen Entwickler Christy machten niemandem Geringeren als der Königin Victoria die ersten hergestellten „Turkish Towels“ zum Geschenk. 

Die Königin zeigte sich „very amused“ und bestellte gleich mehrere Dutzend Stück der neuen Handtücher. Somit war der Durchbruch des Handtuches besiegelt, da es sich schnell herum sprach, wie begeistert die Königin sich zeigte.
Frau Handtuch

Qualität steht für Wohlgefühl


Worauf müssen Sie achten, um sicher zu gehen, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Produkt handelt? Wir möchten Ihnen ein paar Tipps mitgeben, damit Sie an Ihren neuen Handtüchern viel Freude haben werden.

Die Qualität ist vom ersten Moment spürbar und entscheidend, um sich rundum wohl zu fühlen. 

Kuschelweich, saugstark, farbecht und pflegeleicht sind bei einem exzellent hochwertigen Handtuch selbstverständliche Kriterien.

Das für Frottier verwendete auserlesene Baumwollgarn, ist für die Qualität des Handtuches von entscheidender Bedeutung. Die Menge des Materials ist vielfach maßgebend, um einen weichen flauschigen Effekt zu erzielen. Handtücher in den Grammaturen ab 500g/qm gehören zu den eher dickeren und flauschigeren Produkten. Doch auch leichte sommerliche Stoffe aus Baumwolle und Kunstfaser können auf Grund ihrer bestimmten Webtechnik ebenfalls gut Feuchtigkeit aufnehmen und sind daher von gleichwertig hohem Standard.

Viele Markenhersteller, wie beispielsweise Möve, Cawö, Egeria und Rhomtuft, bringen Qualität „Made in Germany“ mit. Durch die Fertigung in Deutschland wird Vertrauen geschaffen, werden gute Arbeitsbedingungen gelebt und ein hoher Qualitätsstandard gesichert.

Die meisten unserer angebotenen Markenhandtücher sind nach Öko-Tex-Standard 100 zertifiziert, sind damit frei von gesundheitlich bedenklichen Schadstoffen und überzeugen durch ihre besondere Hautfreundlichkeit. 

Hervorragende Qualität bietet beispielsweise Möve: aus reiner Baumwolle gefertigt, zum Teil auch mit Bambusanteilen, die dem hochwertigen Handtuch einen besonders flauschigen und weichen Effekt geben. 

Der österreichische Markenhersteller Vossen verarbeitet in seinen Frottierprodukten unter anderem ein hochwertiges Baumwoll-Ringgarn. Es ist zart an der Oberfläche, aber fest im Kern, hervorgerufen durch ein besonderes Verfahren, dem AIRflow-Tumbling. Eine geschmeidige Schlinge (soft Loop) überzeugt durch eine einzigartige Faserstruktur – garantiert hergestellt im Einklang ökologischer Verträglichkeit. 

Wenn Sie also einige Aspekte der Qualität und Herstellung beachten, haben Sie mit Sicherheit einen hohen Wohlfühlfaktor, beste Qualität und viel Freude an Ihrem neuen Handtuch-Ensemble.

Größenübersicht und Arten der Handtücher


Welche unterschiedlichen Größen gibt es bei Handtüchern? Was mache ich mit einem Seiftuch? Was ist das Besondere an einem Saunatuch? Wo verwendet man ein Gästetuch?

Wir möchten Ihnen einen kleinen Einblick in die verschiedenen Größen, Arten und Verwendungszwecke der einzelnen Frottiertücher gewähren. So können Sie sicher entscheiden, welche Handtücher für Sie am besten geeignet sind.

Da gibt es den altbekannten Waschhandschuh – auch Waschlappen genannt. Er ist ein handtellergroßes Stück Frottier und meist rechteckig geformt. Seine Größe weist ca. 16x22 cm auf. Sie schlüpfen in den Waschhandschuh hinein und reinigen ganz praktisch Gesicht und Körper.

Ein Seiftuch dient dem gleichen Zweck, ist etwas größer (30x30 cm) und je nach Vorliebe eine gleichwertige Alternative zum Waschhandschuh.

Ein Gästetuch mit ca. 30x50 cm hat gerne seinen Platz im Gästebad oder Gäste-WC. 
Ebenso das Gästetuch in Komfort-Größe. Seine Maße von etwa 40x60 cm bieten damit eine größere und komfortablere Fläche zum Händetrocknen. 

Das Standardhandtuch besitzt die klassische Größe von 50x100 cm. Damit ist es äußerst praktisch für die tägliche Körperpflege. Das Frottier besteht in der Regel aus reiner Baumwolle, ist aber auch als kuschelige Multifaser erhältlich, wobei sich allesamt als weich, flauschig und saugfähig beweisen.

Ein Komfort-Handtuch bietet Ihnen bei einer Größe von 60x110 cm eine besonders komfortable Fläche zum Trocknen von Gesicht und Haare.

Die Größe eines Duschtuches eignet sich beispielsweise hervorragend nach einer erfrischenden Dusche zum Trocknen und Einkuscheln des Körpers. Je nach Hersteller fallen die Ausmaße etwas unterschiedlich aus und liegen so zwischen 67x140 cm bis 80x150 cm. Duschtücher sind meist aus saugstarkem Baumwoll-Frottier, weichem Baumwoll-Velours oder flauschig, leichter Mikrofaser hergestellt.

Ein Bade- oder Liegetuch mit seiner vorteilhaften Größe von 100x150 cm bis 130x160 cm eignet sich besonders gut, um sich nach einem erholsamen Bad abzutrocknen und wärmend einzuhüllen. Nicht zu vergessen sind die Gelegenheiten in der Wellnessoase oder im Schwimmbad, wo Sie sich das Badetuch bequem um den Körper wickeln oder darauf liegen können.
Strandtuch Frau
Das Strandtuch ist etwas ganz Besonderes. Es überzeugt mit frischen Farben und lustigen Designs und einer anschaulichen Größe von 100x180 bis 80x200 cm. Meist ist es aus Velours-Frottier gefertigt. Die Oberseite des Strandtuches weist eine weiche, samtige Struktur auf. Die Unterseite dagegen ist besonders saugstark, um sich gut trocken reiben zu können. 

Wichtig zu Erwähnen sind auch die so genannten Partner- Strandtücher mit den Maßen von ca. 180x180. Diese Größe ist sehr beliebt bei Paaren, ist aber auch breit genug für eine kleine Familie. 

Kinder-Strandücher sind mit den Maßen von ca. 75x150 den Kleinen angepasst.

Mit einer außergewöhnlichen Größe von 70x180 bis 80x200 cm zeigt sich das sehr spezielle
Sauna-Handtuch. Auf Grund seiner besonders komfortablen Länge und geringen Breite, bietet es in der Sauna eine optimale Liegefläche für den Körper. Saunatücher sind extrem hitzebeständig. Die Temperatur in der Sauna kann bis zu 90 Grad ansteigen. Bei diesen hohen Temperaturen sollen Sie immer noch ein angenehmes Gefühl auf der Liegefläche behalten. Zudem sind Saunatücher besonders saugfähig. Entscheidend ist, dass der Körper stark Feuchtigkeit verliert und das Tuch viel Wasser aufnehmen sollte. Dazu kommt noch die hohe Luftfeuchtigkeit, die sich in der Sauna entwickelt.

Empfehlenswert sind Saunatücher die aus 100% Baumwolle bestehen und als Frottier gearbeitet äußerst saugstark sind. Auch Mix-Materialien wie eine Kombination aus Baumwolle und Leinen, sowie Mikrofaser werden bei der Verarbeitung von Saunatüchern sehr geschätzt.
Handtücher Pool Wellness

Welche Handtücher brauche ich in meinem Bad?


Es gibt selten einen individueller eingerichteten Ort als ein Badezimmer. Dort können Sie Ihrem ganz persönlichen Stil freien Lauf lassen. Das Bad erfüllt heute nicht mehr nur eine praktische Funktion, sondern Sie tragen entscheidend dazu bei, dass in Ihrem Badezimmer eine persönliche Note entstehen darf. Entscheidend ist die Frage, ob Sie sich in einem größeren Haushalt mit Familie Ihr Badezimmer mit Ihren Lieben teilen oder sich alleine als „Single“ eine kleine Wellnessoase einrichten können. Die richtigen Handtücher sorgen dafür, Ihren persönlichen Geschmack zu unterstützen. So ist es möglich, für jeden Bedarf das passende Handtuch zu finden. 

In Familien werden sehr gerne und bevorzugt Waschhandschuhe benutzt. Sie sind bei der Kinderhygiene äußerst praktisch und bequem. Sie werden einfach über die Hände gezogen und dienen dazu, den Köper einzuseifen. 

Das Seiftuch wird vorzugsweise von Damen und Herren verwendet, da es sich optimal zur Gesichtsreinigung und zum Entfernen von Make Up und als Rasiertuch eignet. Die hohe Saufähigkeit ist auch hier besonders erwähnenswert. 

Aus einem Seiftuch können Sie auch, ganz nach Ihrer Kreativität, wunderschöne Motive wie Blüten und Tiere falten, die Ihr Badezimmer dekorativ verschönern.

Das Standard-Handtuch oder Komfort-Handtuch ist mit seinen gängigen Maßen das beliebteste und am häufigste benutzte Handtuch. Es gehört, je nach Anzahl der Personen, in ausreichender Menge in jeden Haushalt. Mit einer schönen Optik und außergewöhnlichem Design macht es jedes Badezimmer zu einer Wohlfühloase.

Ein Gästetuch erfüllt, wie der Name schon sagt, im Gästebereich seinen Zweck. Doch darüber hinaus ist es auch vorzüglich für Ihr Badezimmer geeignet, um sich etwa nur kurz die Hände abzutrocknen ohne große Wäscheberge zu verursachen.  

Nicht mehr wegzudenken ist das flauschige Duschtuch beziehungsweise Badetuch. Es empfängt Sie sanft nach einer erfrischenden Dusche und schenkt Ihnen nach einem entspannten Bad ein wohlig warmes Gefühl auf der Haut.
Mann Handtuch

Welcher Handtuchtyp bin ich?


Haben Sie sich schon einmal gefragt, welcher Handtuchtyp Sie eigentlich sind? Wie sieht Ihr Traum-Handtuch aus? Ist es das klassische Handtuch in breit gefächerten uni Farben? Sind Ihre Favoriten eher gestreifte oder gemusterte Handtücher? Oder möchten Sie mit außergewöhnlichen und exklusiven Designs und traumhafter Optik überzeugt werden?

Ihr ganz persönlicher Stil hat eine große Bedeutung für die Wahl des passenden Handtuches.

Fazit


Wer gerne eine besondere Atmosphäre in seinem Badezimmer schätzt und Wert auf Behaglichkeit und Komfort legt, dem empfehlen wir, sich an den anerkannten, namhaften Markenherstellern zu orientieren. Sie garantieren Ihnen, Ihren ganz persönlichen Wünschen und Vorstellungen in Qualität und Design gerecht zu werden.

Eine große Auswahl an Kollektionen hochwertiger Handtücher finden Sie in unserem
Online-Shop. Wir wünschen Ihnen nun viel Spaß und Erfolg beim Aussuchen Ihrer persönlichen Handtuch-Favoriten!