100 Tage Umtauschrecht Kauf auf Rechnung versandkostenfrei innerhalb DE & AT 25.661 Produktbewertungen 51.765 Artikel sofort lieferbar
Saunakilt Frau Sauna

Saunakilt & Saunasarong – Was ist das?


Wer sich den Genuss eines regelmäßigen Saunabesuches gönnt und die Entspannung zu genießen weiß, der kennt die Gepflogenheiten und die dazugehörigen Utensilien, die einen Saunagang so effektiv und erholsam wie möglich machen. 

Doch haben Sie schon mal etwas von einem Saunakilt oder Saunasarong gehört? Dieser moderne Kleidungstrend im Saunabereich ist eine relativ neue Erfindung und gleichzeitig von ausgesprochen praktischem Nutzen. Er ist wie ein Saunatuch, das aber praktischerweise verschlossen werden kann.

Was ist eigentlich ein Saunakilt und Saunasarong?


Genau genommen unterscheidet man die beiden Begriffe „Saunakilt“ und „Saunasarong“.

Der Kilt an sich stammt ursprünglich aus Schottland und bezeichnet eine Art Wickelrock.
Die relevanten Unterschiede erkennt man aber nicht nur an den fehlenden Karomustern, sondern der Saunakilt ist auch aus einem völlig anderen Material hergestellt. 

Saunakilts und Sarongs sind meist aus reiner Baumwolle und zu hochwertigem Frottier verarbeitet. Große Schlingen an der Oberfläche und das robuste Material nehmen die Feuchtigkeit besonders gut auf. Dieses spezielle Gewebe ist in der Lage, sicher den Schweiß von der Haut aufzusaugen, gleichzeitig aber auch ein flauschiges Wohlempfinden zu vermitteln.

Der Saunakilt/Sarong ist auch dafür prädestiniert, die so wichtige Hygiene und die nötigte Intimsphäre zu gewährleisten. Mit gerade so viel Stoff – nicht zu viel und nicht zu wenig – wird genau das verdeckt, was man möchte.
Frau Sauna Saunakilt

Was ist der Unterschied zwischen Saunakilt und Saunasarong?


Im Fachchargon nennt man das Kleidungsstück, welches für die Herren bestimmt ist – den Saunakilt. Er ist relativ kurz und wird von den Herren ab der Hüfte bis oberhalb des Knies getragen und bedeckt damit die wichtigen Stellen. Dieser wird kurzerhand um die Hüften gelegt und mit Hilfe von Klettverschluss, Knöpfen oder Druckknöpfen sicher verschlossen. 

Der praktische Saunakilt bietet sich idealerweise auch als Sitzunterlage auf den heißen Saunabänken an und gibt die nötige Sicherheit, was die Hygiene betrifft. Auch zum kompletten Abtrocknen, falls das Saunatuch gerade nicht zur Hand ist, kann so ein Saunakilt optimal zweckentfremdet werden.

Der so genannte Saunasarong, wie er fachmännisch bezeichnet wird, ist der Saunakilt für die Damen und etwas länger geschnitten. Er hat Ähnlichkeit mit einem schulterfreien Kleid, das den Oberkörper bedeckt und oberhalb der Knie endet. Der Saunasarong ist eine äußerst attraktive und anziehende Alternative zu einem Bademantel. Er funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die Modelle der Herren und kann schnell um den Körper gewickelt werden. Dabei bedeckt er sicher den Bereich von der Brust bis zu den Knien. Wie bei einem Saunakilt bieten Knöpfe, Druckknöpfe oder ein Klettverschluss den sicheren Halt.

Saunakilts und Saunasarongs sorgen für die nötige Entspannung


Nicht jeder kann und möchte sich in einer öffentlichen Sauna vollkommen unbekleidet zeigen. Zu einem erholsamen Saunabesuch gehört aber die angemessene Entspannung, die mit einem Saunakilt oder Saunasarong problemlos erreicht wird. 

Passend gekleidet für einen Saunabesuch, ist er im Prinzip wie ein Saunatuch, welches vorzugsweise geknöpft oder mit einem Klettverschluss sicher am Körper anliegt. Mit einem einfachen Gummizug hält das praktische „Saunatuch“ perfekt - bei den Damen über die Brust und bei den Herren um die Hüfte. Der Saunakilt bzw. Saunasarong ist nahezu für jede Körpergröße geeignet, da er meist mit einem langen Klettverschluss versehen und individuell anpassungsfähig ist. Saunakilts oder Sarongs können daher nicht einfach verrutschen oder aufgehen, wie das doch häufig bei um den Körper gewickelten Saunatüchern oder Handtüchern geschieht.
Frau Saunakilt Sauna

Für welche Gelegenheiten kann man einen Saunakilt oder Saunasarong noch nutzen?


Doch nicht nur für die Sauna ist ein Saunakilt und Saunasarong von großem Vorteil. Er lässt sich auch perfekt in den Ruhephasen eines Saunagangs tragen. Er wärmt den Körper leicht und schützt zugleich vor neugierigen Blicken.

Des Weiteren ist er für Kosmetik- und Massageanwendungen von praktischem Nutzen. 
Auch bei einem Besuch in einem Wellnesstempel, im Fitnessstudio oder in einem Schwimmbad bietet ein Saunakilt, anstatt eines umschlungenen Handtuches, die entspannt sichere und attraktivere Variante, beispielsweise bei einem Spaziergang an die Bar.

Verschlusstechniken des Saunakilts


Saunakilts und Saunasarongs bevorzugen sehr bequeme und praktische Verschlusstechniken.

Je nach Hersteller sind sie mit Klettverschlüssen, Druckknöpfen oder gewöhnlichen Knöpfen versehen. Sie alle erfüllen optimal ihren Zweck und sorgen schnell und unkompliziert für einen perfekten Sitz.

Idealerweise sind auf den meisten Saunakilts oder Saunasarongs kleine aufgenähte Taschen angebracht, in die Kleinigkeiten wie Schlüssel, Brille oder Taschentücher verstaut werden können.

Materialien des Saunakilts


Saunakilts und Saunasarongs sind meist aus speziellem Zwirnfrottier hergestellt. Die großen Schlingen an der Oberfläche und das robuste Material sind hervorragend geeignet, hohe Feuchtigkeit aufzunehmen. Sie sind besonders robust, hitzebeständig, extrem saugfähig und äußerst pflegeleicht, was das Waschen bei 60 - 90 Grad ermöglicht.

Saunakilts gibt es aber auch noch in anderen Materialien wie Velours, Pique und Mikrofaser. Das bewährte Leinentuch wird dagegen hauptsächlich in Skandinavien verwendet.