100 Tage Umtauschrecht Kauf auf Rechnung versandkostenfrei innerhalb DE & AT 25.661 Produktbewertungen 51.765 Artikel sofort lieferbar
Damen Bademantel

Was kostet ein guter Bademantel?


Der Bademantel ist ein Kleidungsstück, das sich schon lange in unserer modernen Kultur etabliert hat und auf das man absolut nicht mehr verzichten möchte. 

Diesen kuscheligen und bequemen „Begleiter“ genießen wir fast täglich zu vielen Gelegenheiten in unserem Alltag.

Da ist es interessant zu wissen: was kostet ein guter Bademantel? 

Das zu beantworten hängt allerdings von vielen verschiedenen Faktoren ab. Ausschlaggebend sind die ganz persönlichen Anforderungen an das „gute Stück“, das man sich dann letztendlich leisten möchte.

Inhalt


  • Das Markenlabel
  • Materialien und Stoffe
  • Die Qualität
  • Die Produktion
Damenbademantel

Das Markenlabel


Unter den Markenprodukten befinden sich bevorzugt qualitativ hochwertige Bademäntel. 
Derer gibt es viele. Doch nicht jeder Markenname ist automatisch gleich zu setzen mit „teuer“ im eigentlichen Sinne. Viele traditionelle Unternehmen investieren in höchste Qualität in Verbindung der Einhaltung strenger Umweltauflagen. Diese Leistung hat natürlich seinen Preis.

Materialien und Stoffe 


Es gibt eine große Auswahl an Stoffen und Materialien, die einen Bademantel zu einem
„guten Bademantel“ machen, darüber hinaus aber auch für die unterschiedlichen Kosten verantwortlich sind. Dazu gehören aufwendig verarbeitetes Frottier aus qualitativ hervorragenden Garnen, die behagliche Mikrofaser, das samtige Niki, das weiche Velours, der leichte Jersey und die feine Seide. Hochwertige Naturmaterialien wie Baumwolle oder Seide sind dabei meist kostenintensiver als industriell gefertigte Kunststofffasern.
Bademantel Damen Bademantel Herren

Die Qualität


Ein „guter Bademantel“ ist gekennzeichnet durch eine hohe Qualität in Bezug auf Material und Verarbeitung. Kuschelig weich und eine hohe Saugfähigkeit sind oft Voraussetzung für diesen Anspruch. Dafür ist unter anderem auch die Menge des Materials maßgebend, die einen weichen flauschigen Effekt erzielen kann. Doch auch leichte Stoffe wie Baumwolle, Mikrofaser, Seide und Satin haben, auf Grund ihrer bestimmten Webtechnik, ebenfalls wichtige Qualitätsvorzüge. Ein guter Bademantel punktet ebenso durch eine wesentlich längere Lebensdauer. Die Farbintensität eines Qualitätsproduktes wird – bei korrekter Pflege - auch nach vielen Waschgängen nicht gemindert. Doch generell gilt: Je hochwertiger der Bademantel, desto höher ist meist das Preisniveau.

Die Produktion


Unter der Frage „Wie teuer ist ein guter Bademantel“ ist noch zu bedenken, wo und unter welchen Bedingungen dieses Kleidungsstück hergestellt wird.
Da gibt es traditionelle verantwortungsbewusste Unternehmen, die einen Bademantel vollständig in Deutschland produzieren, und zwar unter den äußerst strengen deutschen Umweltauflagen. Diese sind oft dem Öko-Tex-Standard 100 unterlegen, der eine Freiheit von gesundheitlich bedenklichen Schadstoffen verlangt. Die Arbeitsbedingungen sind in Deutschland in der Regel gut und die Löhne oft oberhalb des eigentlichen Tarifes. Bademäntel dieser Hersteller liegen erwartungsgemäß in einem höheren Preissegment.

Billigprodukte werden oft unter ganz anderen Voraussetzungen hergestellt. Die Produktionsländer solcher Bademäntel sind häufig in den dritten Ländern, wie Indien, China und Bangladesch zu finden. Die Arbeitskräfte werden unter unmenschlichen Bedingungen ausgebeutet. Schwere Arbeit und wenig Lohn sind vorherrschend und nicht selten ist Kinderarbeit gegenwärtig. Die Qualität der Stoffe ist meist minderwertig und oftmals mit Giften belastet.
Damen- und Herrenbademantel

Fazit


Die Frage nach dem Preis eines guten Bademantels kann man so pauschal nicht beantworten. 

Die Ansprüche an einen Bademantel sind sehr unterschiedlich und komplex. Es kommt ganz auf Ihre persönlichen Bedürfnisse an und unter welchen Voraussetzungen Sie einen guten Bademantel beurteilen und wertschätzen. 

Um eine ungefähre Richtlinie geben zu können, berufen wir uns auf Bademäntel von guter Qualität und Unternehmen, die den Öko-Tex-Standard 100 aufweisen können. Preise von 50 bis 200 Euro sind durchaus angemessen. Nach oben gibt es keine Grenzen.

Die speziellen Designer-Markenprodukte mit aufwendigem und exklusivem Styling liegen dann oft in einer höheren Preisklasse. Da zahlt man, was gefällt.

Generell ist Vorsicht geboten bei überteuerter Ware, die keinen Nachweis bieten kann, aus welchem Material bzw. in welchem Produktionsland gefertigt wurde.